Chinesisches Neujahr 2011 & 2012

TaiwanDas Fest zum chinesischen Neujahr ist der wichtigste Feiertag in Taiwan und China. Das auch als Frühlingsfest oder Mondneujahr bezeichnete Fest leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Das chinesische Neujahr 2011 fällt auf den 03. Februar 2011. 2012 findet das chinesische Neujahrsfest am 23. Januar statt.

Seitdem in China Anfang des 20. Jahrhunderts der gregorianische Kalender eingeführt wurde findet das Fest nicht mehr am eigentlichen Jahresanfang statt, sondern orientiert sich nach wie vor am Lunisolarkalender. Dieser an den Zyklen des Mondes ausgerichtet.

Das chinesische Neujahr findet demnach immer an einem Neumond zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar statt. Eine Ausnahme bildet Tibet. Hier findet das Neujahrsfest jeweils am zweiten Neumond statt.
Das chinesische Neujahr wird vorrangig in Taiwan, China, Korea und Vietnam gefeiert, bis Ende des 19. Jahrhunderts auch in Japan. Auch in den großen internationalen Metropolen pflegen die immigrierten Chinesen in ihren Stadtviertel, den Chinatowns, das Neujahrsfest ausgiebig zu feiern.

Das auch als Mondneujahr und im englischen als Chinese New Year bezeichnete Fest bringt stets die gesamte Familie zusammen, und viele Taiwanesen und Chinesen reisen zu ihrer Familie in die Heimat. Die Vorbereitungszeiten beginnen meist zwei Wochen vorher. Dies hat auch eine Auswirkung auf alle, die einen Urlaub in China oder Taiwan planen.

Flüge, etwa nach Taipeh, Shanghai oder Beijing sind stark frequentiert und oftmals bereits lange zuvor ausgebucht. Für einen Chinaurlaub Anfang des Jahres sollte also der Reisezeitraum gut gewählt und der Flug nach Asien rechtzeitig gebucht sein.

Das Chinesische Neujahr 2011 liegt im Sternzeichen des Metall-Hasen (xīnmǎo) und beginnt am 03.02.2011. Der Wasserdrache (rénchén) ist das Tierkreiszeichen im chinesischen Neujahrsfest 2012, welches am 23.01.2012 stattfindet.

Der Legende nach kommt ein Monster Jahr für Jahr aus den Bergen, um seinen Hunger zu stellen. Um sich zu schützen hüllen die Menschen alles in rote Farbe und machten Lärm und Feuer, um das Jahresmonster abzuschrecken.

Traditionell wird das Neujahrsfest 15 Tage lang gefeiert. Am fünften Tag, dem Geburtstag des chinesischen Wohlstandsgottes, findet in Taiwan die von Feuerwerk begleitete Wiedereröffnung der Shops und Einkaufszeilen statt. Das Laternenfest mit einem großen Feuerwerk und den berühmten Löwen- Drachentänzen bildet am 15. Tag den Abschluss.



Ähnliche Beiträge:

Kommentare

Toller Beitrag – da bin ich schon mal auf das Jahr des „Wasserdrachen“ gespannt. 🙂 Die Laternenfeste sind übrigens der Knaller, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen!

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar: