Chiang Kai-Shek – Erster Präsident

Chiang Kai-ShekEr wollte das „Reich der Mitte“ vereinen und an dessen Spitze stehen. Doch die ehrgeizigen Pläne des machthungrigen Chiang Kai-Shek sollten sich nicht erfüllen.

Chiang Kai-Shek ([tʃiaɳkaiʃɛk], Tschiang Kai-schek), 1887 in der Nähe von Shanghai geboren, war von 1950 bis 1975 Präsident der Republik Chinas (Taiwan).

1925 übernahm er in China die Kontrolle über die Kuomintang (KMT), die chinesische Nationalpartei. Nach Japans Invasion in der Mandschurei 1931 verbündet sich Chiang mit Mao Zedongs Kommunistischer Partei, seinem einstigen Widersacher und ideologischem Gegenstück.

Flucht nach Taiwan

Um die japanische Armee aufzuhalten, flutete Chian Kai-Shek ganze Provinzen Chinas („Deichbruchaktion“), bei denen ca. 1 Million Zivilisten ums Leben kamen. Nach Japans Niederlage 1945 zerbricht die Allianz zwischen Chiang Kai-Shek und den Kommunisten, während Mao zunehmend an Rückhalt in der Bevölkerung gewinnt.

1949 flieht Chiang schließlich mit über einer Million Anhängern nach Taiwan und gründet dort die „Republik China“, die er fortan diktatorisch regierte. Den Herrschaftsanspruch auf ganz China hielt Chiang Kai-Shek zu dieser Zeit weiterhin aufrecht.

Kapitalismus vs. Kommunismus

Während sich die „Republik China“ (Taiwan) zu einem kapitalistisch orientierten System entwickelte, wurde das Festland, die Volksrepublik China, im Bündnis mit der Sowjetunion kommunistisch geführt.

Bis zu seinem Tod 1975 betrieb Chiang Kai-Shek eine Politik der Rückeroberung Chinas, die von den USA unter anderem finanziell unterstützt wurde. Nach Chiangs Tod begann der Wandel Taiwans zur Demokratie. Die Beziehungen zwischen China und Taiwan sind bis heute gespannt.

Memorial Hall

Memorial HallIn Taiwans Hauptstadt Taipeh befindet sich die Chiang Kai Shek Memorial Hall, vor einigen Jahren umbenannt in „National Taiwan Democracy Memorial Hall“.

In dem Gebäude mit monumentalen Ausmaßen befindet sich ein Museum, unter anderem mit einer großen Bronze-Büste des ehemaligen Präsidenten, zwei seiner Cadillacs, ein nachgestelltes Arbeitszimmer samt Wachsfigur von Chiang Kai-Shek sowie verschiedene Kunstwerke aus den letzten Jahrzehnten.

Weiterführende Informationen:



Ähnliche Beiträge:

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar: